Natur-Holz-Bau

Einmal nicht aus dem Spielgeräte-Katalog, sondern selbst gemacht, mit Holz aus Dietenhofener Flur. Made in Germany! Und dennoch international. 18 Teilnehmer aus Holland und Deutschland werkten drei Tage lang wie besessen. Sie zeigten:

Natur-Holz-Bau mit dem urwüchsigen Kronenholz von Eichen macht jede Menge Spaß. Vorausgesetzt: Man habe kreative Leute mit Ideen und Köpfchen . . .

Holzspechte bei der Vorarbeit. Die Grundschüler entrinden in der ersten Projektwoche die Eichen für die Holz-Bau-Projekte.
Beginnen wir unseren Mini- Workshop zum Angucken mit dem dreizügigen Hangrost. Einfach gemacht. Effektiv in der Wirkung. Und ausdauernd stabil: Eiche hält bei Bodenkontankt 15-25 Jahre durch. Das ist eben Resistenzklasse Eins, ganz ohne chemischen Holzschutz.
Hmmmh. Gut, gut... Gar nicht so schlecht für den Anfang. Jetzt können wir schon einen ganzen Innenhof ausstaffieren. Auftrag an Sie: Sitzplätze diverser Art, Balanzierbaum, eine Liege aus Holz und natürlich die beliebten Steigstämme. Im Voraus schon mal Dankeschön...
Nach so schnellen Fortschritten bei reinem Zugucken jetzt also ans Meisterstück! Aufgabe: eine ungefährliche Kletteranlage für 30 Schüler auf einmal aus vielen, miteinander verbundenen Eichenstämmen. Zum Turnen, Balanzieren, Sitzen, Liegen, Springen, Hangeln. Einfach zum, zum, zum... O. K. ?
Schließen wir unseren kurzen Workshop mit einem Blick auf die Podeste aus Lärchenholz, den Spaß der Kinder genießend. Wir danken Ihnen für die hervorragende Arbeit und verleihen hiermit allen Betrachtern das Zuschau-Diplom im Natur-Holzbau. Weiter so...!

 

zurück